strohgelb

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungstroh-gelb (computergeneriert)
WortzerlegungStrohgelb
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
strohgelbes Haar

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›strohgelb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Glas war angenehm kühl in seiner Hand, im strohgelb leuchtenden Wein tanzten hellgrüne Lichter.
Die Zeit, 01.10.2003, Nr. 40
Sacht wogten die verdorrten, strohgelben Gräser über der glatten Oberfläche.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 284
Da trat das strohgelbe Stubenmädchen vom zweiten Stocke bei mir ein.
Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 28417
Er schien ähnlich groß und kräftig, trug genauso massige, strohgelbe Haare und hatte sich ebenfalls Lidstriche angemalt.
Rothmann, Ralf: Stier, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1991 [1991], S. 50
Die Frucht wird in der Reife strohgelb, ist mittelgroß bis groß und etwas gerippt.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 383
Zitationshilfe
„strohgelb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/strohgelb>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
strohgeflochten
Strohgeflecht
strohgedeckt
Strohgebläse
Strohgarbe
Strohgewicht
Strohhalm
Strohhaufen
Strohhut
strohig