strukturgeschichtlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungstruk-tur-ge-schicht-lich
WortzerlegungStrukturgeschichte-lich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Analyse Ansatz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›strukturgeschichtlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das führt im letzteren Fall zu einer erheblich stärker strukturgeschichtlich akzentuierten Darstellungsweise.
Die Zeit, 01.03.1982, Nr. 09
So veröffentlichte etwa Otto Brunner 1939 seine strukturgeschichtliche Untersuchung zur spätmittelalterlichen Gesellschaft („Land und Herrschaft“).
Die Zeit, 02.11.1973, Nr. 45
Diese strukturgeschichtlichen Abrisse werden in eine Erzählung eingeflochten, in der sich der Blick für die epochalen Veränderungen mit der Liebe zum historischen Detail verbindet.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.2001
Aber ganz gewiß bedarf eine solche Vermutung von Fall zu Fall einer strengen strukturgeschichtlichen Überprüfung an Hand von anderen Materialien aus der Antike selbst.
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 2, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 31
Im Zentrum der Studie, die organisations- und strukturgeschichtlich angelegt ist, steht die Politik der SS-Führung.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.2000
Zitationshilfe
„strukturgeschichtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/strukturgeschichtlich>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Strukturgeschichte
Strukturfrage
Strukturforschung
Strukturformel
Strukturform
Strukturgewebe
Strukturhilfe
strukturieren
strukturiert
Strukturiertheit