superior

GrammatikAdjektiv
Worttrennungsu-pe-ri-or
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich überlegen

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
oben liegend  ●  superior  fachspr.
Antonyme
  • superior  fachspr.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weit deutlicher noch ist das bei den Rundfunkchören, die weltweit führende Ensembles bilden, superior und subventionsabhängig zugleich.
Die Welt, 24.06.2003
Vielmehr illustrieren sie meisterlich das Piranesische Ideologem von der superioren römischen Kultur.
Der Tagesspiegel, 31.05.1999
Ich hatte Lust, in Keyserling'scher Manier, ihm das unbefugte Tragen superiorer Kleidungsstücke zu untersagen, ihm den Fetzen kurzerhand vom Hals zu reißen.
Die Welt, 10.05.2003
Die Einheimischen halten diesen wuchtigen Tropfen für heilig; unser Wein der Wahl dagegen ist der Superiore – auch er im "Gambero" mit zwei Gläsern geehrt.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2002
Im Consiglio superiore della magistratura (CSM), dem Obersten Rat der Gerichtsbarkeit, hat sie ein unabhängiges Selbstverwaltungsorgan, dessen Vorsitzender von Amts wegen der jeweilige Staatspräsident ist.
o. A. [a.]: Italiens Oberster Rat der Gerichtsbarkeit. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Zitationshilfe
„superior“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/superior>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Superionenleiter
Superinvolution
Superintendentur
Superintendent
Superinfektion
Superiorität
Superkargo
superklug
Superkommissar
superkrustal