Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

suppressiv

Grammatik Adjektiv
Worttrennung sup-pres-siv
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich, bildungssprachlich unterdrückend, hemmend

Thesaurus

Synonymgruppe
abbremsend · hemmend · inhibitorisch · repressiv · suppressiv · unterdrückend · verlangsamend

Verwendungsbeispiele für ›suppressiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei solcher Interpretation erscheint auch der suppressive Typ weniger rätselhaft. [Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 284]
Beim Obercensurgericht wird als Denunciator ex officio und Advokat der suppressiven Censurpolizei ein rechtsverständiger Staatsanwalt bestellt. [Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der Fremdherrschaft bis zur Reform des Börsenvereins im neuen Deutschen Reiche. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 4342]
Zitationshilfe
„suppressiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/suppressiv>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
supponieren
supplizieren
supplieren
suppletorisch
suppig
supprimieren
suppurativ
supra-
supraleitend
supraleitfähig