synästhetisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungsy-näs-the-tisch · syn-äs-the-tisch
WortzerlegungSynästhesie-isch

Typische Verbindungen zu ›synästhetisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Effekt Erlebnis Gesamtkunstwerk Rausch Reiz Traum Wahrnehmung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›synästhetisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›synästhetisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Gehen öffnet sich der Raum, sein Klang und sein Geruch zum synästhetischen Ereignis.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.2002
In synästhetischer Ergänzung beeindruckten sie auch durch ihr superbuntes Outfit.
Die Welt, 08.12.2001
In ihren besten Momenten gleicht Selfs Prosa einem synästhetischen Rausch.
Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13
Da bedeutet die unterlegte Verdi-Musik tatsächlich und vollkommen thematisch nur einen Teil des synästhetischen Gesamtunterhaltungsquatsches.
konkret, 1989
Daß seine Arbeit trotz aller Auszeichnungen nicht die "verdiente Anerkennung" findet, liegt, so vermutet die "Süddeutsche Zeitung", an "seinem multimedialen, interdisziplinären, synästhetischen Engagement".
Der Spiegel, 15.04.1985
Zitationshilfe
„synästhetisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/syn%C3%A4sthetisch>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Synästhesie
Synarthrose
Synäresis
Synärese
synaptisch
Synaxarion
Synaxis
Synchorologie
synchron
Synchrongetriebe