systematisieren

GrammatikVerb · systematisierte, hat systematisiert
Aussprache
Worttrennungsys-te-ma-ti-sie-ren
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungsystematisch-isieren
Wortbildung mit ›systematisieren‹ als Erstglied: ↗Systematisierung
eWDG, 1976

Bedeutung

etw. nach einem Ordnungsprinzip gliedern (und aufbauen)
Beispiele:
ein Fachgebiet systematisieren (= ein Fachgebiet nach einem wissenschaftlichen Schema, Lehrgebäude gliedern, gegliedert darstellen)
Die scheinbar unübersehbare Vielfalt der Farben läßt sich jedoch ebenfalls systematisieren [Kultur im Heim1966]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

System · systematisch · Systematik · Systematiker · systematisieren
System n. ‘sinnvoll in sich gegliedertes, geordnetes Ganzes’. In den Formen Sistemata Plur. (Mitte 16. Jh.), Systemate (aus dem Plur. gebildeter Dativ Sing., 1. Hälfte 18. Jh.), Systema und System (Mitte 18. Jh.) Entlehnung von spätlat. systēma n., griech. sýstēma (σύστημα) ‘aus Einzelteilen zusammengefügtes und gegliedertes Ganzes, Vereinigung, Gruppe, die in einem Staat Zusammenlebenden, Staatsgebäude, Staatsverfassung, aus mehreren Lehrsätzen zusammengesetztes Lehrgebäude (einer Kunst oder Wissenschaft)’, zu griech. synistánai (συνιστάναι) ‘zusammenstellen, -fügen, -bringen, vereinigen, zustande bringen’; vgl. griech. histánai (ἱστάναι) ‘(hin)stellen, aufstellen, errichten’. Zunächst von der Ordnung und dem Gefüge der Himmelskörper, dem Weltgebäude (Mitte 16. Jh.; vgl. Planeten-, Sonnensystem), dann (Mitte 18. Jh.) von zusammenwirkenden Teilen des menschlichen Körpers (vgl. Gefäß-, Kreislauf-, Nervensystem) sowie der gesellschaftlichen bzw. politischen Einrichtungen (vgl. Staats-, Verwaltungs-, Wirtschaftssystem). System ist vor allem ein Begriff der Philosophie und der Wissenschaft im Sinne einer ‘gegliederten Gesamtheit von Anschauungen, Erkenntnissen, Lehren’ (1. Hälfte 17. Jh.), allgemein ‘Plan, Konzept, Methode’ (2. Hälfte 18. Jh.), vgl. ein System entwerfen, ändern, System in etw. bringen. systematisch Adj. ‘ein System betreffend, sinnvoll, geordnet, sachlich gegliedert’ (Anfang 18. Jh.), spätlat. systēmaticus, griech. systēmatikós (συστεματικός) ‘zu einem Ganzen zusammenfassend’; davon abgeleitet Systematik f. ‘planmäßiger, geordneter Aufbau einer Wissenschaft’ (Ende 18. Jh.) und Systematiker m. ‘wer ein System beherrscht, wer systematisch vorgeht, arbeitet’ (2. Hälfte 18. Jh.) systematisieren Vb. ‘in ein System bringen, nach einem Ordnungsprinzip gliedern und aufbauen’ (Anfang 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
anlegen · ↗anordnen · ↗arrangieren · ↗aufbauen · ↗aufreihen · ↗aufstellen · ↗einrichten · ↗gestalten · ↗gliedern · ↗ordnen · ↗rangieren · ↗realisieren · serialisieren · ↗strukturieren · systematisieren · ↗zusammenstellen
Synonymgruppe
in ein System bringen · in einem System darstellen · systematisieren
Synonymgruppe
aufgliedern · ↗einordnen · ↗erfassen · ↗gruppieren · in einen Katalog aufnehmen · ↗katalogisieren · ↗ordnen · ↗registrieren · ↗sortieren · systematisieren · ↗unterteilen · ↗zusammenstellen  ●  ↗situieren  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beobachtung Kenntnis Methode analysieren ordnen sammeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›systematisieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er aber hatte den Plan, seine praktischen Kenntnisse zu systematisieren.
Die Zeit, 15.04.1983, Nr. 16
Das systematisiert die wissenschaftlichen Methoden der Arbeit, die von den Arbeitern in der Produktion entwickelt wurden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1977]
Die priesterlichen Vorschriften haben diese uneinheitlichen Elemente zu systematisieren versucht.
Lohse, E.: Rein und Unrein. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 5465
Diese posttraditionalen Grundbegriffe von Recht und Moral sind zunächst im rationalen Naturrecht entwickelt und systematisiert worden.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 344
Der Anfall neurotischer Kinder in der täglichen Sprechstunde läßt sich in diesem Sinne systematisieren.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 122
Zitationshilfe
„systematisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/systematisieren>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
systematisch
Systematiker
Systematik
Systemarchitektur
Systemansatz
Systematisierung
Systembauweise
systembedingt
Systembedingtheit
Systembegriff