systemerhaltend

GrammatikAdjektiv
Worttrennungsys-tem-er-hal-tend
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch sein Vorhandensein das betreffende System erhaltend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Funktion

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›systemerhaltend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dumm gelaufen - nun bleibt es vermutlich beim alten, systemerhaltenden Lächeln am Herd.
Der Tagesspiegel, 20.06.1999
Als "systemerhaltende" Hüter des "Kapitals" sind sie politische Gegner der linksradikal ausgerichteten Terroristen.
Die Welt, 26.06.2000
Daraus folgt, daß Entwicklung letztlich nur über solche Qualitätssprünge erfolgen kann, die systemerhaltenden Charakter tragen.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4243
Sie hat gerade dann, wenn sie aggressiv ist, in Frage stellt und vorprescht, eine durchaus systemerhaltende Bedeutung.
Die Zeit, 22.01.1968, Nr. 04
Klatsch ist subversiv und systemerhaltend, ist schmuddelig und moralinsauer, schafft Bindungen und zerstört sie.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.2001
Zitationshilfe
„systemerhaltend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/systemerhaltend>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Systementwurf
Systementwicklung
Systemelement
Systemeigenschaft
systemeigen
Systemerkrankung
Systemfehler
systemfeindlich
Systemforschung
systemfremd