systemkritisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungsys-tem-kri-tisch (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ansatz Haltung Opposition Äußerung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›systemkritisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne ökologische, linke, systemkritische, intellektuelle, geschlechtsspezifische und feministische Strategien läuft rein gar nichts.
Die Zeit, 05.08.1999, Nr. 32
Ihre Gefahr liegt allenfalls in der langfristigen zersetzenden Wirkung einer systemkritischen Diskussion.
Nr. 45: Fernschreiben Bertele an den Chef des Bundeskanzleramtes vom 22. September 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6293
Aber Kroll entdeckt mehr, nämlich Indizien für eine systemkritische Haltung.
Süddeutsche Zeitung, 28.11.2001
Er, der an die Macht des Wortes glaubte, suchte auch sonst den Dialog mit jungen systemkritischen Leuten.
Bild, 01.12.2004
Systemkritische Meinungen und Legitimationsdebatten hinderten den hochsubventionierten Verband nicht, sich vielfältigen gesellschaftlichen Aufgaben zu widmen.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 5007
Zitationshilfe
„systemkritisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/systemkritisch>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Systemkritik
Systemkrise
Systemkonkurrenz
systemkonform
Systemkomponente
Systemlehre
Systemleistung
Systemlieferant
systemlos
Systemlosigkeit