systemnotwendig

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache [zʏs'temnoːtvɛndɪç]
Worttrennung sys-tem-not-wen-dig
Wortzerlegung Systemnotwendig
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
für das Funktionieren eines Systems (2) erforderlich
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: systemnotwendige Arbeiten, Berufe
Beispiele:
Zudem ist I[…] berechtigt, zur Vornahme etwaiger betriebs- oder systemnotwendiger Arbeiten, insbesondere Wartungsarbeiten, oder zur Vermeidung von Störungen und Ausfällen die Plattform bzw. bestimmte Leistungen derselben vorübergehend einzustellen bzw. Zugänge zu unterbrechen oder in ihrer Dauer zu begrenzen. [AGB, aufgerufen am 21.03.2020]
Liebe Eltern, die bayrische Staatsregierung hat vom 16.03.–19.04.2020 [wegen der Coronapandemie] eine Schließung aller Schulen und Kindertagesstätten angeordnet. […] Es wird nur eine Betreuung für Kinder angeboten, deren Eltern alleinerziehend sind und gleichzeitig in einem systemnotwendigen Beruf wie z. B. im Gesundheitswesen, in der Pflege, bei der Polizei, Feuerwehr oder THW etc. tätig sind. Oder, wenn beide Elternteile in systemnotwendigen Berufen arbeiten. [Grundschule Frauenneuharting, aufgerufen am 21.03.2020]
Solange die Matur den prüfungsfreien Zugang zu den Universitäten gewährt, ist eine Auswahl auf der Mittelschulstufe systemnotwendig. [Neue Zürcher Zeitung, 21.01.2003]
Das Bündnis für Arbeit ist in Deutschland ein systemnotwendiges Instrument, um Bewegung in den Arbeitsmarkt zu bringen. [Der Tagesspiegel, 17.01.2002]
2.
mit einem System zwangsläufig verbunden
Beispiele:
Zu rund 90 Prozent wird der NHS (= National Health Service) mit Steuermitteln in Gang gehalten; da aber Regierungen, gleich welcher Richtung, Steuererhöhungen scheuen, leidet das britische Gesundheitswesen gleichsam systemnotwendig unter stetem Geldmangel. [Der Spiegel, 17.04.1972, Nr. 17]
Die systemnotwendigen Schwächen von Turingmaschinen und Computerarchitekturen sind (zumindest bei ihren Liebhabern) hinlänglich bekannt[…]. [Frankfurter Rundschau, 30.04.1999]
Jede landwirtschaftliche Nutzung der Natur – von der industriellen ganz zu schweigen – produziert […] systemnotwendige Probleme; deswegen kleidet der Ökologe seine Warnung in die Frage, ob es »überhaupt ein bewirtschaftetes Ökosystem (gibt), das seine Umwelt nicht belastet?« [o. A.: KOMPENSATORISCHE PFLEGE DER NATÜRLICHEN STAATSGRUNDLAGEN UND REAKTIONÄRE NATURPhiLOSOPhiE. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980–1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998. Zitiert nach: Marxistische Zeit- und Streitschrift, 01.01.1987.]
[…] ehedem [war] auch im politisch maßgebenden konservativen Block der Christdemokraten die Erkenntnis verbreitet, daß die Gesetze des Kapitalismus systemnotwendig soziale Ungerechtigkeit hervorbringen. [Der Spiegel, 28.07.1969, Nr. 31]
Zitationshilfe
„systemnotwendig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/systemnotwendig>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Systemneustart
systemnah
Systemmodell
Systemlösung
Systemlosigkeit
systemoid
systemorientiert
Systemprogramm
Systemrationalität
Systemreferenz