systemspezifisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungsys-tem-spe-zi-fisch
eWDG, 1976

Bedeutung

Synonym zu systemeigen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Funktion

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›systemspezifisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Erzeugen einer Fensterinstanz kopiert es die Adresse in einen systemspezifischen Datenbereich, der mit dem Fenster verbunden ist.
C't, 1996, Nr. 2
Er konnte einen systemspezifischen Mittelungsprozeß wahrscheinlich machen, in den Gewichte vergangener Reizzustände mit exponentiell abnehmenden Werten sowie autonome zeitabhängige Adaptationsprozesse eingehen.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 114
Damit erhöht sich aber auch der Aufwand an systemspezifischer Programmierung und für die Übertragung des Fachwissens in eine produktkonforme Repräsentation.
C't, 1990, Nr. 6
Die Untersuchung von Strukturen der politischen Anteilnahme Achtzehnjähriger beruht gleichermaßen auf Fragen systemspezifischen Charakters (Wie stehen Jugendliche zu Wahlrecht und Wahlpraxis?
Die Zeit, 13.04.1979, Nr. 16
Dieser systemspezifische Vertrauensverlust der ökonomischen Akteure ist der Grund der »sozialistischen Warteschlangen« und verantwortlich dafür, daß die Regale der Läden blitzschnell leergeräumt werden.
konkret, 1990
Zitationshilfe
„systemspezifisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/systemspezifisch>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Systemsoftware
systemrelevant
Systemreferenz
Systemrationalität
Systemprogramm
Systemspieler
systemstabilisierend
Systemsteuerung
Systemstruktur
Systemtechnik