Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

türkisblau

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung tür-kis-blau
Wortzerlegung Türkis1 blau
eWDG

Bedeutung

grünlich blau
Beispiel:
eine türkisblaue Jacke

Typische Verbindungen zu ›türkisblau‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›türkisblau‹.

Verwendungsbeispiele für ›türkisblau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Türkisblau und sanft schäumt das Meer, und helles Sonnenlicht legt freundliche Schatten in die Fußspuren. [Die Zeit, 23.03.2000, Nr. 13]
Sie entschied sich für einen Stecker mit türkisblauem Steinchen für 55 Euro. [Bild, 03.12.2004]
Denn über dem 539 qkm großen türkisblauen See leuchtet der Himmel besonders klar. [Bild, 15.07.2000]
Weil das Thermalwasser stark mineralhaltig ist, hat es eine verführerische türkisblaue Farbe angenommen. [Bild, 29.11.1999]
Palmen wiegen sich im Wind, der Pool schimmert türkisblau überm Meer. [Bild, 12.02.1999]
Zitationshilfe
„türkisblau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/t%C3%BCrkisblau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
türkis
türkenfeindlich
türken
tüpflig
tüpfeln
türkisch
türkischrot
türkischsprachig
türkischstämmig
türkisen