Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

tagelang

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ta-ge-lang
Wortzerlegung Tag1 lang1
eWDG

Bedeutung

viele Tage dauernd
Beispiele:
eine tagelange Hitzewelle
es regnete tagelang

Thesaurus

Synonymgruppe
mehrere Tage hindurch · tagelang · über Tage (starke Betonung auf 'Tage') · über mehrere Tage · über mehrere Tage hinweg
Assoziationen
  • endlos · endlos lange · ewig · ewig lange · lange · lange Zeit · sehr lange · ziemlich lange  ●  eine halbe Ewigkeit fig. · eine gefühlte Ewigkeit ugs. · nicht in endlicher Zeit fachspr.

Typische Verbindungen zu ›tagelang‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tagelang‹.

Verwendungsbeispiele für ›tagelang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber sie wartete noch tagelang, und Rita drängte sie nicht. [Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 184]
Tagelang nahmen die beiden Priester ununterbrochen die heilige Handlung vor. [Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 212]
Tagelang heulte meine Mutter, und sein Vater drohte ihm, ihn zu enterben. [Der Spiegel, 16.02.1987]
Eigentlich wollte sie nicht, ihr Chef hatte sie tagelang überreden müssen. [Die Zeit, 12.11.2013 (online)]
Und wie es aussieht, könnte das noch tagelang so bleiben. [Die Zeit, 11.11.2013, Nr. 46]
Zitationshilfe
„tagelang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tagelang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tagein
tagebuchartig
tagaus
tagaktiv
taften
tagen
tagesaktuell
tagesklinisch
tagespolitisch
tageszeitlich