tamponieren

Grammatik Verb · tamponiert, tamponierte, hat tamponiert
Worttrennung tam-po-nie-ren
Wortzerlegung Tampon-ieren
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Medizin jmd. tamponiert etw.einen Bausch aus Watte, Mull oder ähnlichem Material in eine Wunde oder Körperöffnung platzieren, um (Wund-)‍Flüssigkeiten aufzusaugen
Beispiele:
Damit [hydroaktive Wundauflage] kann auch eine tiefe Wunde gut tamponiert werden. [ARD tagesthemen vom 10.09.2014, Untertitelung des NDR (10.09.2014)]
Der MKG‑Chirurg [Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurg] tamponiert Ihre Nase und schützt sie mit einem Gipsverband. [Zahnarztportal:Nasenkorrektur, 29.01.2014, aufgerufen am 16.09.2018]
Es blieb eine walnussgroße, offene Wunde, die zweimal täglich ausgespült und anschließend mit einer Mullauflage und Panthenolsalbe tamponiert wird. [Medizinische Nachrichten, 16.12.2006, aufgerufen am 15.09.2018]
Man kann auch Watte, Mull oder ein Papiertaschentuch mit weißem Essig, Zitrone[…] oder Hamamelistinktur tränken und dann das Nasenloch damit tamponieren. [Berliner Zeitung, 24.03.2005]
Im akuten Fall [Nasenbluten] sollten Sie sich ruhig hinsetzen, mit vorgebeugtem Kopf, und die Blutung tamponieren. [Bild am Sonntag, 11.05.2003]
Zitationshilfe
„tamponieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tamponieren>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tamponage
Tamponade
Tampon
Tampen
Tamizdat
Tamtam
tan
Tanagrafigur
Tanbur
Tand