tantenhaft

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung tan-ten-haft
Wortzerlegung  Tante -haft
eWDG

Bedeutung

spöttisch, abwertend sich aufdringlich liebevoll und besorgt verhaltend und dabei hausbacken, bieder, betulich und schrullig wirkend
Beispiel:
das tantenhafte Auftreten dieser Lehrerin verfing schon bei den Schulanfängern nicht mehr

Thesaurus

Synonymgruppe
(über)bemüht · (über)fürsorglich · Umstände machen(d) · mütterlich besorgt · tantenhaft · ängstlich besorgt  ●  betulich  Hauptform
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›tantenhaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn Künstler sich ins Märchenfach begeben, wird es manchmal schaurig onkelhaft, tantenhaft.
Die Zeit, 09.02.2006, Nr. 07
Seine Sprache ist die alte pseudo-polemische, pseudo-pathetische und tantenhafte Gaunerei, die alte Wortspielhölle tut sich wieder auf.
konkret, 1996
Japanische Höflichkeit formte alle Obszönitäten des Autors oder seines Nachdichters Thomas Brasch in tantenhafte Artigkeiten um.
Die Welt, 12.09.2002
Aber wir sind sicher, daß das Wort Kugelporsche höchstens von tantenhaften Motorfeuilletonisten in äußerster Sprachnot benutzt wurde.
Die Welt, 08.03.2005
Die Schule zieht aus der Villa am Regent ’ s Park in eine alte Fabrik im Modeviertel Shoreditch und soll so ihr tantenhaftes Image ablegen.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.1998
Zitationshilfe
„tantenhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tantenhaft>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tante-Emma-Laden
Tante
Tantalusqual
Tantalus
Tantalit
Tantes
Tantieme
tanto
Tantra
tantrisch