tanzbar

Grammatik Adjektiv
Worttrennung tanz-bar
Wortzerlegung  tanzen -bar
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in Bezug auf Musik   sich zum Tanzen eignend

Typische Verbindungen zu ›tanzbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tanzbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›tanzbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber hat man den tanzbaren Sound einmal drauf, kann man mit ein paar Variationen jeden Saal zum Kochen bringen.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2000
Ich denke darüber nach, die neue Platte poppiger und tanzbarer zu machen.
Die Zeit, 20.06.2012, Nr. 24
Wir klingen wieder zeitgemäß, der Rock hat Groove, ist tanzbar.
Bild, 10.05.1999
Sie mischt ethnische Elemente mit Disco, Soul oder Funk, liebt akustische Experimente, dennoch bleibt ihre Musik immer tanzbar.
Der Tagesspiegel, 15.08.2002
Dazu gesellte sich der Tanz, der sogenannte »Hambacher«, ein flotter Singwalzer mit sehr tanzbarer Melodie aber einem sehr verpönten Text und die Mundartdichtung.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 326
Zitationshilfe
„tanzbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tanzbar>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tanzabend
Tanz auf dem Vulkan
Tanz
Tantrismus
tantrisch
Tanzbaum
Tanzbein
Tanzboden
Tanzcafé
Tänzchen