tarifgerecht

GrammatikAdjektiv
Worttrennungta-rif-ge-recht
WortzerlegungTarif-gerecht
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

dem Tarif gemäß, entsprechend

Typische Verbindungen zu ›tarifgerecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tarifgerecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›tarifgerecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht nur wir, sondern alle großen Unternehmen der Branche arbeiten weitestgehend tarifgerecht und gesetzestreu.
Die Welt, 04.12.1999
Die Sozialdienste benötigen nach eigenen Angaben aber mindestens 24 Euro, um eine Familienpflegerin tarifgerecht entlohnen zu können.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2003
Der Streit um die tarifgerechte Bezahlung der priesterlichen Tätigkeit sei eine "innere Angelegenheit der Kirche", hieß es in der Begründung der Zurückweisung der Klage.
Der Tagesspiegel, 14.12.1999
Kein mittelständischer Baubetrieb, der seine Arbeitnehmer tarifgerecht bezahle, könne im Wettbewerb gegen Konkurrenten bestehen, die ihren Beschäftigten ausländische Billiglöhne zahlten, sagte der ZDB-Präsident.
Süddeutsche Zeitung, 08.03.1995
Zitationshilfe
„tarifgerecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tarifgerecht>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tarifgemeinschaft
Tarifgebiet
Tarifforderung
Tariffonds
Tarifflucht
Tarifgespräch
Tarifgestaltung
Tarifhoheit
tarifieren
Tarifkilometer