Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

tausendfach

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung tau-send-fach
Wortzerlegung tausend -fach
Wortbildung  mit ›tausendfach‹ als Letztglied: vertausendfachen · vieltausendfach
eWDG

Bedeutung

tausendmal so groß, so viel
Beispiele:
wir brauchen die tausendfache Menge davon
er hat das tausendfach verdient
er hatte ihre Wohltat tausendfach vergolten, es ihnen tausendfach zurückgegeben
das ist das Ergebnis unserer tausendfachen (= sehr vielen) Erfahrungen
Sie sah, hörte, fühlte tausendfach [ J. RothHiob34]

Typische Verbindungen zu ›tausendfach‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tausendfach‹.

Verwendungsbeispiele für ›tausendfach‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie wenig verläßlich diese Versorgung dabei ist, lehrt das tausendfache Ausspringen des Mannes aus seinen Verpflichtungen. [Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652]
Es sterben tausendfach mehr Arten als in gleicher Zeit neue entstehen. [o. A.: Feuer im Gen-Archiv. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Das aber hätte tausendfach passieren können, wenn wir nicht aufgepasst hätten. [Die Zeit, 04.04.2011, Nr. 14]
Freiwillig gehen wir bis zu tausendfach höhere Risiken ein als unter Zwang. [Die Zeit, 30.06.2008, Nr. 26]
Sie hat ein tausendfach verknotetes Netz auf die Welt geworfen, ein Netz aus wechselnden Abhängigkeiten. [Die Zeit, 01.02.2006, Nr. 06]
Zitationshilfe
„tausendfach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tausendfach>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tausenderlei
tausend Mal
tausend
tauschweise
tauschieren
tausendfältig
tausendjährig
tausendköpfig
tausendmal
tausendste