teilweise

Grammatik Adjektiv · attributiv, adverbiell
Aussprache 
Worttrennung teil-wei-se
Wortzerlegung Teil-weise
eWDG

Bedeutung

zum Teil, in Teilen
Beispiele:
die teilweise Stilllegung des Werkes
die Arbeit ist erst teilweise fertig
er hatte nur teilweise recht

Thesaurus

Synonymgruppe
bruchstückhaft · ↗fragmentarisch · ↗holzschnittartig · ↗inkomplett · ↗lückenhaft · ↗oberflächlich · ↗skizzenhaft · teilweise · ↗unvollendet · ↗unvollkommen · ↗unvollständig · verkürzt  ●  ↗lückig  selten
Assoziationen
  • an einzelnen Stellen · hier und da · ↗stellenweise
  • (noch) im Aufbau · noch nicht abgeschlossen · noch nicht fertiggestellt · ↗unfertig
  • (nur) zur Hälfte fertiggestellt · angefangen und nicht zu Ende gemacht · ↗halb fertig · ↗halbfertig
Synonymgruppe
im Einzelfall · in einem bestimmten Ausmaß · in einzelnen Fällen · ↗mitunter · ↗partiell · ↗selektiv · ↗stellenweise · ↗teils · teilweise · von Fall zu Fall · z. T. · zum Teil  ●  hie und da  ugs. · hier und da  ugs.
Assoziationen
  • (es) kommt durchaus vor · ↗(etwas kann) durchaus · Gelegenheits... · ab und an · ab und zu · ↗bisweilen · des Öfteren · des Öftern · ↗fallweise · ↗gelegentlich · hin und wieder · manches Mal · ↗mitunter · ↗okkasionell · schonmal · ↗sporadisch · ↗stellenweise · ↗streckenweise · ↗unregelmäßig · ↗vereinzelt · ↗verschiedentlich · von Zeit zu Zeit · ↗zeitweilig · ↗zeitweise · ↗zuweilen · ↗zuzeiten  ●  ↗gerne  ironisch · ↗manchmal  Hauptform · dann und wann  ugs. · das eine oder andere Mal  ugs. · hie und da  ugs. · hier und da  ugs. · immer mal wieder  ugs. · nicht immer, aber immer öfter  ugs., scherzhaft · schon mal  ugs. · ↗öfters  ugs.
  • bis zu einem gewissen Grad(e) · in einem gewissen Umfang · in gewissem Maß(e) · in gewissem Rahmen · in gewissem Umfang · teilweise · zum Teil  ●  in gewisser Hinsicht  Hauptform · ein Stück weit  ugs.
  • anlassbezogen · aus gegebenem Anlass · ↗außerordentlich · im Einzelfall
  • der eine oder andere · ein paar verlorene · ein paar versprengte · einige wenige · sehr wenige  ●  eine Handvoll  fig. · einzelne  Hauptform · wenige  Hauptform · ganz wenige  ugs. · zwei (oder) drei  ugs.
Synonymgruppe
bis zu einem gewissen Grad(e) · in einem gewissen Umfang · in gewissem Maß(e) · in gewissem Rahmen · in gewissem Umfang · teilweise · zum Teil  ●  in gewisser Hinsicht  Hauptform · ein Stück weit  ugs.
Assoziationen
  • im Großen und Ganzen · in etwa · könnte man sagen · mehr oder weniger · ↗sozusagen  ●  ↗(so) quasi  ugs. · ↗irgendwie  ugs. · keine Ahnung  ugs. · oder so  ugs. · ↗praktisch  ugs. · so ungefähr  ugs., Hauptform · so(was) in der Art  ugs. · sone Art  ugs. · sowas wie  ugs.
  • im Einzelfall · in einem bestimmten Ausmaß · in einzelnen Fällen · ↗mitunter · ↗partiell · ↗selektiv · ↗stellenweise · ↗teils · teilweise · von Fall zu Fall · z. T. · zum Teil  ●  hie und da  ugs. · hier und da  ugs.
  • durchaus · ↗eher · ↗halb · nicht un... · ↗reichlich · ↗relativ · ↗vergleichsweise · ↗verhältnismäßig · ↗ziemlich  ●  ↗einigermaßen  Hauptform · ↗ganz  ugs. · ganz schön  ugs. · ↗halbwegs  ugs. · ↗hinlänglich  geh. · in Grenzen  geh. · ↗leidlich  geh. · ↗mäßig  geh. · ↗recht  ugs. · schon ganz  ugs.
  • ansatzweise · ↗bedingt · eingeschränkt · nur teilweise · unter Vorbehalt
  • auf eine gewisse Art · ↗schon (auch)  ●  in gewisser Weise  Hauptform · auf 'ne Art  ugs., salopp · in einer Art  ugs. · ↗irgendwo  ugs., veraltend, Jargon
  • (ein) Gran · ↗(ein) Quäntchen · ↗(ein) bisschen · (ein) klein wenig · (ein) kleines bisschen · ↗(eine) Idee · ↗(eine) Spur · (eine) geringe Menge · (eine) kleine Menge  ●  ↗(eine) Prise  auch figurativ · 'n bissken  ugs., ruhrdt. · (a) bissle  ugs., schwäbisch · (ein) Fitzel(chen)  ugs. · ↗(ein) Funken  ugs. · (ein) Hauch von (lit.)  geh. · ↗(ein) My  ugs. · (ein) Mü  ugs. · ↗(ein) Schuss  ugs. · ↗(ein) Spritzer  ugs. · (ein) Tacken  ugs. · ↗(ein) Tick  ugs. · ↗(ein) bissel  ugs. · (ein) bisserl  ugs., süddt. · (ein) büschen  ugs., norddeutsch · (ein) klein bisschen  ugs. · (ein) paar Brocken (von einer Fremdsprache)  ugs. · ↗(eine) Kleinigkeit  ugs. · a Muggeseggele  ugs., schwäbisch · ein bisschen was an / von  ugs., regional · ein wenig  geh. · ↗etwas  ugs. · etwas an  ugs. · wat  ugs., ruhrdt., salopp
  • auf eine gewisse Art · auf eine gewisse Art und Weise · auf gewisse Weise · ↗gewissermaßen · in einem gewissen Sinne · in gewissem Grade · in gewissem Sinne · in gewisser Hinsicht · in gewisser Weise

Typische Verbindungen zu ›teilweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›teilweise‹.

Verwendungsbeispiele für ›teilweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bank habe die teilweise Freigabe von Sicherheiten aber ebenso abgelehnt wie die Bereitstellung weiterer liquider Mittel.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.1995
Die teilweise Auflösung alter Werte ist eine unmittelbare Folge der industriellen Entwicklung.
Die Zeit, 17.09.1982, Nr. 38
Rom und Den Haag hatten zunächst gezögert; aber ab 1816 kam es tatsächlich zu einer teilweisen provisorischen Erneuerung.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 2059
Es ist eine Illusion, auch nur über einen teilweisen Lohnausgleich zu reden.
Der Spiegel, 19.05.1997
Sie bewirkt ein Steigen der Preise der produktiven Leistungen und so eine teilweise Entkräftung der bisherigen Nachfrage.
Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 147
Zitationshilfe
„teilweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/teilweise>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teilwahrheit
Teilvorstellung
Teilverzicht
Teilverkauf
Teilurteil
Teilwert
Teilwertabschreibung
Teilzahlung
Teilzahlungsbank
Teilzahlungskredit