telefonieren

Grammatik Verb · telefoniert, telefonierte, hat telefoniert
Aussprache 
Worttrennung te-le-fo-nie-ren
Herkunft Griechisch
Wortzerlegung Telefon-ieren
Wortbildung  mit ›telefonieren‹ als Erstglied: ↗Telefoniererei  ·  mit ›telefonieren‹ als Letztglied: ↗abtelefonieren · ↗antelefonieren · ↗durchtelefonieren · ↗herumtelefonieren · ↗hinterhertelefonieren · ↗vertelefonieren
eWDG, 1976

Bedeutung

ein Gespräch mit Hilfe des Telefons führen, sich fernmündlich mit jmdm. unterhalten
Beispiele:
er hat lange mit mir telefoniert
sie telefonierte nach dem Rettungsdienst
nach L telefonieren
saloppdurch die Gegend (= überallhin) telefonieren
umgangssprachlich (jmdm.) etw. telefonieren (= (jmdm.) etw. fernmündlich mitteilen)
Beispiel:
(jmdm.) eine Antwort, die Nachricht telefonieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Telefon · telefonisch · telefonieren
Telefon n. älter Telephon, früher vereinzelt auch m. ‘Fernsprecher’ (2. Hälfte 19. Jh.), zuvor Bezeichnung für unterschiedliche mechanische Apparate zur akustischen Nachrichtenübermittlung (Ende 18. Jh.). Gelehrte künstliche Bildung zu griech. phōnḗ (φωνή) ‘Klang, Ton, Stimme’ in Verbindung mit ↗tele- (s. d.). telefonisch Adj. ‘fernmündlich, über Telefon’ (2. Hälfte 19. Jh.). telefonieren Vb. ‘fernmündlich, über Telefon mit jmdm. sprechen, ein Telefongespräch führen’ (2. Hälfte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Telefongespräch führen · ↗anrufen (jemanden / bei jemandem) · telefonisch in Kontakt treten · telefonisch kontaktieren  ●  telefonieren (mit)  Hauptform · (sich) ans Telefon hängen  ugs. · ↗anklingeln (bei)  ugs. · ↗antelefonieren  ugs. · ↗durchklingeln (bei jemandem)  ugs. · ↗durchrufen  ugs. · ein Telefon geben  ugs., schweiz. · zum Hörer greifen  ugs.
Oberbegriffe
  • (das) Wort richten (an) · (jemanden) ansprechen (in einer Sache) · (sich) in Verbindung setzen mit · (sich) richten (an) · (sich) wenden (an) · Kontakt aufnehmen (mit) · ↗herantreten (an) · in Kontakt treten (mit) · ↗kontakten · vorstellig werden (bei)  ●  ↗kontaktieren  Hauptform
Unterbegriffe
  • die Feuerwehr (den Notarzt / den Rettungsdienst / die Polizei / die Küstenwache) alarmieren / rufen / verständigen · die Notrufnummer wählen · einen Notruf absetzen  ●  ↗(die) 110 (die 112) wählen  ugs.
  • zurückrufen (Telefon)  ●  ↗(sich) melden  ugs.
  • (etwas) von sich hören lassen · ↗(mal) anrufen · ↗(sich) melden  ●  ↗(mal) durchklingeln  ugs.
  • am Apparat bleiben · die Verbindung halten · in der Leitung bleiben · nicht auflegen  ●  ↗dranbleiben (Telefon)  ugs.
  • (den) Hörer abnehmen · (den) Hörer aufnehmen · (ein) Gespräch annehmen · (einen) Anruf entgegennehmen · ↗abheben (Hörer des Telefons) · ans Telefon gehen  ●  ↗(d)rangehen  ugs.
  • (den Hörer) auflegen · (die) Leitung freimachen · (die) Verbindung beenden · aus der Leitung gehen · ↗einhängen
  • (das Telefon) nicht abnehmen · (den) Hörer nicht abnehmen · (den) Telefonstecker herausgezogen haben · (ein) Gespräch nicht annehmen · (einen) Anruf abweisen · telefonisch nicht (mehr) erreichbar sein  ●  (das) Telefon abgestellt haben  variabel · (einen) Anruf wegdrücken  ugs. · ↗(jemanden, der anruft) wegdrücken  ugs. · nicht ans Telefon gehen  ugs.
Assoziationen
  • Funkfernsprecher · ↗Funktelefon · Handtelefon · ↗Mobilfunktelefon · Taschentelefon  ●  ↗Handy  Hauptform, Scheinanglizismus · ↗Mobiltelefon  Hauptform · Ackerschnacker  ugs. · ↗Gurke  ugs. · Natel  ugs., Markenname, schweiz.
  • (das) Wort richten (an) · (jemanden) ansprechen (in einer Sache) · (sich) in Verbindung setzen mit · (sich) richten (an) · (sich) wenden (an) · Kontakt aufnehmen (mit) · ↗herantreten (an) · in Kontakt treten (mit) · ↗kontakten · vorstellig werden (bei)  ●  ↗kontaktieren  Hauptform
  • Anruf · ↗Telefonanruf · ↗Telefonat · ↗Telefongespräch · telefonischer Kontakt  ●  ↗Telefon  schweiz. · fernmündliches Gespräch  veraltet · telefonischer Anruf  ugs., scherzhaft

Typische Verbindungen zu ›telefonieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›telefonieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›telefonieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dieser Technik kann man fast weltweit mit dem Handy telefonieren.
Bild, 07.09.2005
Die First Lady telefonierte zu der Zeit in einem anderen Raum.
Der Tagesspiegel, 14.01.2002
Man sah ihn telefonieren, den Kopf gegen den Apparat gelehnt.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 6
Ich suchte ihn um fünf auf; er telefonierte mit Bauer - ich war frei.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1944. In: Nowojski, Walter (Hg.), Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1944], S. 66
Er bat mich, wenn ich wüßte, daß Du in Gießen ankommst, möchte ich doch sofort telefonieren.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 18.11.1939, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„telefonieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/telefonieren>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefonie
Telefonhörer
Telefonhäuschen
Telefonhandel
Telefonglocke
Telefoniererei
Telefoninterview
telefonisch
Telefonist
Telefonistin