telefonisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungte-le-fo-nisch
HerkunftGriechisch
GrundformTelefon
eWDG, 1976

Bedeutung

mit Hilfe des Telefons, fernmündlich
Beispiele:
ein telefonischer Anruf
eine telefonische Durchsage
eine telefonische Auskunft geben
jmdn. telefonisch zu erreichen suchen
sich telefonisch anmelden
ein Telegramm telefonisch aufgeben
eine Nachricht telefonisch durchgeben
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Telefon · telefonisch · telefonieren
Telefon n. älter Telephon, früher vereinzelt auch m. ‘Fernsprecher’ (2. Hälfte 19. Jh.), zuvor Bezeichnung für unterschiedliche mechanische Apparate zur akustischen Nachrichtenübermittlung (Ende 18. Jh.). Gelehrte künstliche Bildung zu griech. phōnḗ (φωνή) ‘Klang, Ton, Stimme’ in Verbindung mit ↗tele- (s. d.). telefonisch Adj. ‘fernmündlich, über Telefon’ (2. Hälfte 19. Jh.). telefonieren Vb. ‘fernmündlich, über Telefon mit jmdm. sprechen, ein Telefongespräch führen’ (2. Hälfte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
per Telefon · telefonisch  ●  ↗fernmündlich  Amtsdeutsch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anfrage Anmeldung Ansagedienst Auskunft Befragung Beratung Bestellung Bieter Bombendrohung Buchung Erreichbarkeit Hotline Kartenbestellung Kartenreservierung Kartenservice Kontaktaufnahme Morddrohung Rechtsberatung Reservierung Rückfrage Rücksprache Schaltkonferenz Voranmeldung Vorbestellung brieflich durchgeben erfragen erkundigen schriftlich telegraphisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›telefonisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Sohn versuchte, sie telefonisch in der Praxis zu erreichen.
Bild, 27.12.2002
Sie gibt telefonische Hilfe bei technischen Fragen rund um den PC.
Der Tagesspiegel, 10.08.1998
Wir werden uns gestatten, uns demnächst telefonisch bei Ihnen zu melden.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4511
Nach dort habe ich telefonische Verbindung und zu jeder Zeit kann ich nachfragen.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 25.09.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Einen von ihnen vertraute er noch am selben Tage telefonisch seinem nächsten Nachbarn an.
Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 311
Zitationshilfe
„telefonisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/telefonisch>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefoninterview
Telefoniererei
telefonieren
Telefonie
Telefonhörer
Telefonist
Telefonistin
Telefonitis
Telefonjoker
Telefonkabel