temporal

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungtem-po-ral (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›temporal‹ als Erstglied: ↗Temporalbestimmung · ↗Temporalsatz  ·  mit ›temporal‹ als Letztglied: ↗intertemporal
eWDG, 1976

Bedeutung

Sprachwissenschaft die Zeit angebend
Beispiel:
eine temporale Bestimmung, Konjunktion

Thesaurus

Synonymgruppe
temporal · ↗zeitlich
Anatomie
Synonymgruppe
schläfenwärts · ↗seitlich  ●  ↗lateral  fachspr. · temporal  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Interpretation Kortex Regulierungsbehörde kausal lokal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›temporal‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der schlanke junge Mann schaute den Leiter der Temporalen Regulierungsbehörde zornig an.
C't, 1999, Nr. 20
Jockey Dettori ist weltweit die Nummer eins, hat alle großen Rennen gewonnen, 1991 auch das Deutsche Derby mit Temporal.
Die Welt, 05.07.2003
Es gibt Sprünge über temporale, nationale wie soziale Grenzen hinweg.
Die Zeit, 28.05.2012, Nr. 22
Zusammengesetzte Augen zwischen zwei nasalen oder temporalen Augenhälften können experimentell hergestellt werden.
Campos-Ortega, J. A.: Ontogenie des Nervensystems und der Sinnesorgane. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 74
So stellt sich die Aufgabe einer temporalen Interpretation des Kunstwerks.
Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 107
Zitationshilfe
„temporal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/temporal>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tempomat
Tempomacher
Tempolimit
Tempogewinn
Tempobremse
Temporaladverb
Temporalbestimmung
Temporalien
Temporalität
Temporalsatz