termingebunden

GrammatikAdjektiv
Worttrennungter-min-ge-bun-den
WortzerlegungTermin-gebunden
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
termingebundene Arbeiten, Verpflichtungen

Verwendungsbeispiele für ›termingebunden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und die sind termingebunden - andernfalls droht die Exmatrikulation ", sagte er.
Die Welt, 31.05.1999
Die Arbeiten an der S-Bahn seien termingebunden und müssten jetzt erfolgen.
Der Tagesspiegel, 13.06.2002
Beim Güterverkehr seien termingebundene Transporte auf der Schiene gar nicht mehr möglich.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2000
Auch bei Richtern kommen zuallererst die termingebundenen Haftsachen, dann oft die einfacheren Fälle.
Die Zeit, 30.08.1996, Nr. 36
In der Regel wird große Bedienerfreundlichkeit durch eingeschränkte Leistungsfähigkeit erkauft, umgekehrt sind flexible, aber komplexe Systeme sehr zeitintensiv, ein für termingebundene Aufträge nicht unwichtiger Aspekt.
C't, 1996, Nr. 11
Zitationshilfe
„termingebunden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/termingebunden>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Terminer
Termineinlage
Termineinhaltung
Terminei
Termindruck
Termingeld
termingemäß
termingenau
termingerecht
Termingeschäft