terrassenförmig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungter-ras-sen-för-mig
WortzerlegungTerrasse-förmig
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
terrassenförmig angelegte Gärten, Anpflanzungen

Typische Verbindungen zu ›terrassenförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›terrassenförmig‹.

Verwendungsbeispiele für ›terrassenförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischen den terrassenförmigen Bauten dürfen keine Autos fahren, die Straßen liegen darunter.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1996
Vermutlich waren "künstliche Gärten" gemeint, terrassenförmig angelegt inmitten eines Palastes.
Die Welt, 16.10.2004
Den wunderbaren, terrassenförmigen Platz vor dem Dom untersuche ich auf Löcher und weggeworfene Abfälle.
Die Zeit, 18.10.1991, Nr. 43
Die verschiedenen Höfe des B. ziehen sich terrassenförmig die Berglehne hinauf.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 3798
Das Städtchen mit der alten, großen Kuppelkirche steigt terrassenförmig am Ufer der Schlei empor.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 7002
Zitationshilfe
„terrassenförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/terrassenf%C3%B6rmig>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Terrassenfeldbau
Terrassendynamik
Terrassendach
Terrassenbrüstung
Terrassenboden
Terrassengarten
Terrassenhaus
Terrassentreppe
Terrassentür
terrassieren