terrestrisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ter-res-trisch · ter-rest-risch
Wortbildung  mit ›terrestrisch‹ als Letztglied: extraterrestrisch · zirkumterrestrisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich, fachsprachlich die Erde betreffend; zur Erde gehörend
2.
a)
Geologie von Ablagerungen und geologischen Vorgängen   auf dem Festland gebildet, geschehend
b)
Biologie auf dem Land lebend, auftretend

Thesaurus

Synonymgruppe
erdgebunden · irdisch · landgestützt · terrestrisch

Typische Verbindungen zu ›terrestrisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›terrestrisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›terrestrisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch ein rein terrestrisches System wäre schwerlich mit genügender Genauigkeit festzuhalten. [Mach, Ernst: Erkenntnis und Irrtum. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1905], S. 9630]
Inzwischen aber verlangen die Anbieter vor allem nach terrestrischen Frequenzen. [Die Zeit, 13.11.1987, Nr. 47]
Doch für die Übertragung kamen nur die terrestrischen Networks in Frage. [Süddeutsche Zeitung, 12.07.1995]
In wenigen Tagen wird das neue Fernsehen nun endlich terrestrisch senden. [Der Tagesspiegel, 16.05.2003]
Die Qualität verbessert sich deutlich, außerdem ist mit dem neuen digitalen terrestrischen Empfang auch ein mobiler Empfang der Programme möglich. [Die Welt, 18.10.2004]
Zitationshilfe
„terrestrisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/terrestrisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
terrassieren
terrassenförmig
terrassenartig
ternär
terminologisch
terribel
terrigen
terrikol
territorial
territorialstaatlich