textieren

GrammatikVerb
Worttrennungtex-tie-ren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

selten (eine Abbildung) mit einer Bildunterschrift versehen

Typische Verbindungen zu ›textieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

umtextieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›textieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›textieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Z. T. wurden auch nur die Trios der Märsche textiert.
Gudewill, Kurt: Gassenhauer. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 26916
Klausel im 3. Beispiel findet sich lateinisch textiert innerhalb der entsprechenden Choralbearbeitung in den engl.
o. A.: D. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 28825
Zitationshilfe
„textieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/textieren>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Texthandbuch
Textgruppe
Textgrundlage
Textgrammatik
textgetreu
Textierung
textil
Textilabteilung
Textilarbeiter
Textilarbeiterin