textuell

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungtex-tu-ell
WortzerlegungText-uell
Wortbildung mit ›textuell‹ als Letztglied: ↗intertextuell

Thesaurus

Synonymgruppe
den Text betreffend · hinsichtlich des Textes · ↗textlich · textuell
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschreibung Daten Repräsentation grafisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›textuell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jedoch muß er ständig zwischen grafischem und textuellem Modus wechseln.
C't, 1996, Nr. 2
Zumindest brauchen die Bilder einen textuellen Bikini in Form einer Unterschrift.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.1998
Für Deters wird die Stadt zu einem Alptraum, zu einem Bildermonster, zu einem textuellen Ungeheuer.
Die Zeit, 16.12.1998, Nr. 52
An dieser "textuellen" Gesamtschau wird deutlich, wie sehr über die vielen Einzelstudien die europäische Sicht der jüdischen Geschichte bisher vernachlässigt worden ist.
Die Zeit, 08.11.1996, Nr. 46
Die angesichts der Massenvernichtung gemeinsam mit Max Horkheimer verfasste "Dialektik der Aufklärung" setzte dem katastrophalen 20. Jahrhundert ein textuelles Mahnmal.
Die Welt, 06.09.2003
Zitationshilfe
„textuell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/textuell>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Textualität
Texttyp
Texttreue
texttreu
Texttheorie
Textur
Texturfaden
Texturgarn
texturieren
Texturseide