Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

theistisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung the-is-tisch
GrundformTheismus
Wortbildung  mit ›theistisch‹ als Letztglied: henotheistisch · monotheistisch · polytheistisch
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Theismus · Theist · theistisch
Theismus m. Glaube an die Existenz eines persönlichen Gottes (Monotheismus) oder mehrerer Götter (Polytheismus) als Schöpfer und Lenker der Welt, gelehrte Bildung (2. Hälfte 18. Jh.), in Anlehnung an älteres engl. theism (17. Jh.), frz. théisme, zu griech. theós (θεός) ‘Gott, Gottheit’. Theist m. ‘Vertreter, Anhänger des Theismus’ (2. Hälfte 18. Jh.), älter engl. theist (17. Jh.), frz. théiste. theistisch Adj. (Ende 18. Jh.), engl. theistic.

Thesaurus

Synonymgruppe
auf dem Theismus beruhend · theistisch

Typische Verbindungen zu ›theistisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›theistisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›theistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch er pflegt eine naturwissenschaftlich orientierte Psychologie, befruchtet von hier aus die Philosophie und stößt auch wieder zu einer theistischen Metaphysik vor. [Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 2: Neuzeit und Gegenwart. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 2101]
Die Gita nimmt eine zugleich pantheistische und theistische Position ein. [Petech, Luciano: Indien bis zur Mitte des 6. Jahrhunderts. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 21978]
Bald theistisch, bald vermittelnd, panentheistisch, stellt sich der Gottesbegriff bei folgenden Denkern dar. [Eisler, Rudolf: Wörterbuch der philosophischen Begriffe - G. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1904], S. 10116]
Gott ist theistisch aufzufassen, die Ethik nicht von der Religion zu trennen. [Eisler, Rudolf: Philosophen-Lexikon. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 13155]
An eine "theistische Evolution" glauben rund 40 Prozent der Bevölkerung. [o. A.: Kansas bannt Darwin. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]]
Zitationshilfe
„theistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/theistisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
theatralisieren
theatralisch
theaterwissenschaftlich
theaterinteressiert
theatergeschichtlich
thelistisch
thelytokisch
thematisch
thematisieren
themenbezogen