thermisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ther-misch
Wortbildung  mit ›thermisch‹ als Letztglied: ↗athermisch · ↗geothermisch · ↗solarthermisch
Herkunft Griechisch
eWDG

Bedeutung

die Wärme betreffend
Beispiele:
manche synthetischen Fasern haben nur eine geringe thermische Stabilität
Man kann es [Acrylglas] nicht über 60 bis 70°C thermisch beanspruchen [ Urania1961]
auf der Wärme beruhend
Beispiel:
die thermische Behandlung von Werkstücken

Thesaurus

Synonymgruppe
thermisch · ↗warm
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›thermisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AbfallbehandlungBeispielsätze anzeigen AbfallbehandlungsanlageBeispielsätze anzeigen AbfallverwertungBeispielsätze anzeigen AufwindBeispielsätze anzeigen BeanspruchungBeispielsätze anzeigen BehaglichkeitBeispielsätze anzeigen DesinfektionBeispielsätze anzeigen Kalibrierung Kraftanlage LeitfähigkeitBeispielsätze anzeigen MüllbehandlungBeispielsätze anzeigen MüllverwertungBeispielsätze anzeigen NeutronBeispielsätze anzeigen PolymerisationBeispielsätze anzeigen ProzeßtechnikBeispielsätze anzeigen RauschenBeispielsätze anzeigen Restmüllbehandlung SolaranlageBeispielsätze anzeigen SolarkraftwerkBeispielsätze anzeigen SpeisenzubereitungBeispielsätze anzeigen StrömungnsmaschineBeispielsätze anzeigen VerfahrenstechnikBeispielsätze anzeigen Verwerten VerwertungBeispielsätze anzeigen VerwertungsanlageBeispielsätze anzeigen VorbehandlungBeispielsätze anzeigen WirkungsgradBeispielsätze anzeigen ZersetzungBeispielsätze anzeigen mechanischBeispielsätze anzeigen stofflichBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›thermisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›thermisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die bilden dann einen häßlichen braunen Öllack an thermisch hochbeanspruchten Stellen.
Die Welt, 16.10.2004
Wissenschaftlich anerkannt sind bislang ausschließlich die thermischen Wirkungen hochfrequenter Felder.
C't, 2000, Nr. 14
Über die zentrale Verarbeitung der thermischen Information bei Arthropoden ist wenig bekannt.
Schäfer, Klaus: Thermosensibilität. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 317
Der thermische Reiz ist nicht so nachdrücklich wie bei der Wasseranwendung.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Da induzierte Kräfte schon behandelt wurden, bleiben nur noch solche thermischen oder chemischen Ursprungs übrig.
Barkhausen, Heinrich: Das Problem der Schwingungserzeugung mit besonderer Berücksichtigung schneller elektrischer Schwingungen, Leipzig: Hirzel 1907, S. 35
Zitationshilfe
„thermisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/thermisch>, abgerufen am 18.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Thermik
Thermidor
Therme
Thermanästhesie
Thermalwasser
Thermistor
Thermit
Thermitschweißen
thermo-
Thermoanalyse