Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

thrakisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung thra-kisch

Typische Verbindungen zu ›thrakisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›thrakisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›thrakisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die thrakische Magd hat darüber gelacht; durch den Spott ist sie berühmt geworden. [Die Zeit, 03.01.2011, Nr. 01]
In dem Tempel soll mindestens einer der großen thrakischen Könige begraben worden sein. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.2000]
Möglicherweise handele es sich um das Grab eines thrakischen Königs. [Die Welt, 28.07.2005]
Zum einen gibt es keine schriftlichen Zeugnisse aus thrakischen Quellen. [Die Welt, 23.09.2004]
Ein prachtvoll ausgestattetes thrakisches Fürstengrab paßt durchaus in diese Zeit. [Die Welt, 28.07.2005]
Zitationshilfe
„thrakisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/thrakisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
thorako-
thorakal
thomistisch
thixotrop
thio-
thrombo-
thrombotisch
thronen
thymogen
thymopathisch