Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

tiefschürfend

Alternative Schreibung tief schürfend
Grammatik Adjektiv
Worttrennung tief-schür-fend ● tief schür-fend
Wortzerlegung tief schürfen -end2
Rechtschreibregel § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

einem Problem auf den Grund gehend, gründlich, nicht oberflächlich
Beispiele:
ein tiefschürfender Essay, Vortrag
eine tiefschürfende Analyse, Interpretation
Darwin war ein großer, tiefschürfender Naturforscher

Thesaurus

Synonymgruppe
hintergründig · profund · tief · tiefdenkend · tiefschürfend
Synonymgruppe
durchdacht · gehaltvoll · in die Tiefe gehend · mit Tiefgang · nachdenklich · profund · tief gehend · tief schürfend · tiefgehend · tiefgründig · tiefreichend · tiefschürfend · tiefsinnig  ●  belangvoll  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›tiefschürfend‹, ›tief schürfend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst rückten die Medien mit tiefschürfenden Analysen dieses Ausdrucks neuer Freiheit an. [Die Zeit, 01.10.1982, Nr. 40]
Und seither scheint der Weg für tiefschürfende Interpretationen frei zu sein. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.1994]
Manchmal erklärt so eine Szene mehr als eine tiefschürfende Analyse. [Der Tagesspiegel, 18.11.2003]
Er schreibt ziemlich flott, ziemlich laut, ziemlich populär, nicht sehr tiefschürfend, nicht sehr differenziert. [Die Zeit, 05.01.2007, Nr. 05]
Vor der Aufnahme hatte er ein tiefschürfendes philosophisches Verhör zu bestehen gehabt. [Meisel-Hess, Grete: Die Intellektuellen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 10964]
Zitationshilfe
„tiefschürfend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tiefsch%C3%BCrfend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tief reichend
tief pflügen
tief liegend
tief klingend
tief in die Tasche greifen
tief sinken
tief sitzend
tief stehen
tief stehend
tief tönend