tiefenscharf

Worttrennungtie-fen-scharf (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Optik, Fotografie Tiefenschärfe besitzend; mit Tiefenschärfe

Typische Verbindungen zu ›tiefenscharf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tiefenscharf‹.

Verwendungsbeispiele für ›tiefenscharf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur wenn die Daten das Problem tiefenscharf abbilden, können die Politiker unter Druck gesetzt werden.
Die Zeit, 17.02.1992, Nr. 07
Dafür wäre der Examensraum zu eng, das Licht zu tiefenscharf.
Die Welt, 08.11.2000
Manchmal, in einigen verdichteten Miniaturen, tiefenscharfen Bildern, schimmert es immerhin durch.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1995
Tiefenscharf entsteht so das Bild der grauen, frühen Jahre des anderen deutschen Staates.
Der Tagesspiegel, 23.03.1999
Band drei entwirft ein tiefenscharfes Schlachtengemälde von der römischen Grausamkeit.
Die Welt, 04.02.2006
Zitationshilfe
„tiefenscharf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tiefenscharf>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiefenruder
Tiefenrekord
Tiefenreinigung
Tiefenrausch
tiefenpsychologisch
Tiefenschärfe
Tiefenschicht
Tiefensehen
Tiefenströmung
Tiefenstruktur