tiefverschneit

Alternative Schreibungtief verschneit
GrammatikAdjektiv
Worttrennungtief-ver-schneit · tief ver-schneit
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1976

Bedeutung

stark verschneit, mit viel Schnee bedeckt
Beispiel:
eine Wanderung durch den tiefverschneiten Wald

Typische Verbindungen zu ›tiefverschneit‹, ›tief verschneit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tiefverschneit‹.

Verwendungsbeispiele für ›tiefverschneit‹, ›tief verschneit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den tiefverschneiten Orten geht das Leben weiterhin seinen geordneten Gang.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.1999
Die knapp 3000 Soldaten schaufelten sich selbstverständlich nicht alle gleichzeitig durch das tiefverschneite Land.
Die Zeit, 08.01.1979, Nr. 02
Ihre erleuchteten Fenster strahlen warm und weit in die tiefverschneite Landschaft.
Bild, 02.01.1999
Auf der tiefverschneiten Gletscherstraße von Sölden in Österreich fühlen sich beide wohl.
Bild, 17.01.2003
Wie die Gläubigen durch das tiefverschneite Dorf zur Kirche strömten, das sieht man sonst nur in Weihnachtsfilmen.
Die Welt, 03.01.2000
Zitationshilfe
„tiefverschneit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tiefverschneit>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tiefverschleiert
tiefverhüllt
tiefverehrt
tieftraurig
tieftönend
tiefverschuldet
tiefverwurzelt
Tiefwasser
Tiefwasserhafen
Tiefwurzler