tischfertig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungtisch-fer-tig
WortzerlegungTisch-fertig
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiele:
tischfertige Speisen (= industriell zubereitete Speisen, die nach kurzem Erhitzen, Kochen gegessen werden können)
der Handel bietet als tischfertige Kindernahrung Kalbfleisch mit Reis an
diese Klöße brauchen nur sieben Minuten Kochzeit, bis sie tischfertig sind (= bis sie gar sind und gegessen werden können)

Typische Verbindungen zu ›tischfertig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Getreidespeise

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tischfertig‹.

Verwendungsbeispiele für ›tischfertig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er kann sich die Entscheidung tischfertig servieren lassen, trägt „Verantwortung“ und braucht sich um Rezepte nicht zu kümmern.
Die Zeit, 31.10.1969, Nr. 44
So stellt eine Gemüse-Gesellschaft aus Groß Neuendorf im Oderbruch tischfertiges "Bio-Sauerkraut" vor.
Der Tagesspiegel, 10.01.2002
Diese Einzeller schließen die Zellulose mit einem besonderen Ferment auf und machen sie für die Termiten sozusagen tischfertig.
Die Zeit, 27.05.1960, Nr. 22
Denn der Trend geht weg vom schlichten rohen Schnitzel und hin zu höherwertigen und nahezu tischfertigen Mahlzeiten, den Tiefkühl- und Convenience-Produkten.
Die Welt, 13.11.2003
Vor allem mit knusprigen Flakes sollen zusätzliche Marktanteile bei den Müslis und traditionellen Cerealien (tischfertige Getreidespeisen) erobert werden.
Die Welt, 23.04.1999
Zitationshilfe
„tischfertig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tischfertig>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tischfach
Tischerücken
Tischende
tischen
Tischecke
Tischfeuerzeug
Tischfußball
Tischfußballspiel
Tischgast
Tischgebet