titanenhaft

GrammatikAdjektiv
Worttrennungti-ta-nen-haft
WortzerlegungTitan1-haft

Verwendungsbeispiele für ›titanenhaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Herr von Koerber wirkt und denkt in weniger titanenhaften Formen.
Die Fackel [Elektronische Ressource], 2002 [1904]
Davis - Ist der Kosmos ein titanenhafter Leib, der an der einen Stelle schöpferisch gebiert, um woanders gnadenlos zu vernichten?
Bild, 20.10.2003
Marx war nicht der titanenhafte Schöpfer einer Welterklärung, noch weniger der Begründer einer politischen Weltbewegung.
Die Welt, 24.03.2001
Hier blühen, passend zur Ein-Aus-Logik der OK-Buttons, Geschichten von ungewöhnlichen Wesen und Taten, von titanenhaften Erfolgen, vernichtenden Niederlagen.
Süddeutsche Zeitung, 28.11.1996
Weg vom romantischen Repertoire, von Prokofjew, Rachmaninow und Chopin, hin zum titanenhaften Heroismus Beethovens in der Tradition eines Emil Gilels.
Der Tagesspiegel, 06.02.2005
Zitationshilfe
„titanenhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/titanenhaft>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Titane
Titan
Tissuepapier
Tischzucht
Tischzeug
Titanenkraft
titanisch
Titanit
Titel
Titelanwärter