titeln

GrammatikVerb
Worttrennungti-teln
Wortbildung mit ›titeln‹ als Letztglied: ↗untertiteln · ↗übertiteln

Thesaurus

Synonymgruppe
(den) Aufmacher haben · (die) (heutige) Schlagzeile lautet · als Titel präsentieren · titeln
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›titeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›titeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›titeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn früher "Bonn will Steuern erhöhen" getitelt wurde, zitterte man im ganzen Land.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.2002
Dieser Mann will unseren Discos den Saft abdrehen ", titelte erbost die BZ.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1998
Verzieh Dich, und nimm Deine Spieler mit », titelte das Boulevardblatt« Sun ».
Die Zeit, 28.06.2010 (online)
So titelte die SVP, die Schweizer seien immer mehr die "Neger".
Die Welt, 21.10.2003
Folgerichtig titelte Kuczynski beim nächsten Mal: »Vor einer neuen Weltwirtschaftskrise« - während einzelne Länder, wir sahen es, schon mitten im Schlamassel steckten.
konkret, 1997
Zitationshilfe
„titeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/titeln>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Titelmelodie
titellos
Titelleiste
Titelkupfer
Titelkopf
Titelpartie
Titelphoto
Titelrennen
Titelrolle
Titelsammlung