Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

titrieren

Grammatik Verb · titriert, titrierte, hat titriert
Worttrennung ti-trie-ren · tit-rie-ren
Wortzerlegung Titer -ieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Chemie den Titer bestimmen

Typische Verbindungen zu ›titrieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›titrieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›titrieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann fügt man 4‑5 Tropfen Stärkelösung hinzu und titriert vorsichtig weiter. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 453]
Dann füllt man gleich bis zur Marke (20 cm3) mit ausgekochtem Wasser auf, setzt Stärke zu und titriert mit 0,01‑n‑Natriumthiosulfat auf schwache Rotfärbung. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 453]
Letzteres macht aus zugesetztem Kaliumjodid eine dem Halogenalkyl entsprechende Menge an Jod frei, das mit Natriumthiosulfat titriert wird. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 405]
Zitationshilfe
„titrieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/titrieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
titelsüchtig
titeln
titellos
titelgebend
titanisch
titschen
titulieren
titulo pleno
tizian
tizianblond