tonnenförmig
GrammatikAdjektiv
Worttrennungton-nen-för-mig (computergeneriert)
WortzerlegungTonne-förmig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Form einer Tonne aufweisend, einer Tonne ähnlich

Thesaurus

Synonymgruppe
aus der Form geraten · ↗massiv · ↗monströs · monströs dick · ↗unförmig · ↗ungestalt
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dach Verzeichnung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tonnenförmig‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben zwei neuen tonnenförmigen Motoren finden sich mehr als 300 vertraute Teile in Rot, Gelb und Schwarz im Baukasten.
C't, 2001, Nr. 25
An der Wand hängen Bilder von ihren Kunden sowie einem kleinen, schwarzen, tonnenförmigen Schwein.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.2002
Unter den tonnenförmig gewölbten Decken hängen transparente Reflexionsschirme, die je nach Lichteinfall variiert werden können.
Die Zeit, 14.03.1986, Nr. 11
Diese Keller waren aus Kreideblöcken aufgeführt, schmal, lang und tonnenförmig gewölbt; sie versprachen Sicherheit.
Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 100
Diese iberische bemalte Ware, in Henkelkrügen, großen tonnenförmigen Gefäßen, zylindrischen Töpfen und konischen Schalen belegt, tritt mit einer durchaus eigenständigen Kompositionsart hervor.
Pittioni, Richard: Der urgeschichtliche Horizont der historischen Zeit. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 705
Zitationshilfe
„tonnenförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tonnenförmig>, abgerufen am 20.11.2017.

Weitere Informationen …