tonstark

GrammatikAdjektiv
Worttrennungton-stark

Verwendungsbeispiele für ›tonstark‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie benützte nicht einen der tonstarken dunklen Konzertflügel, sondern einen Stutzflügel von hellem Klang, der dem Klangideal Chopins sicher sehr viel näher kommt, als jene.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Anna Gourari scheint ihre bislang etwas bedächtige Art, das Klavier zu traktieren, endlich abgelegt zu haben und spielt nun freier, auch etwas tonstärker.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.1998
Er baute nach span. Vorbildern das große Schwellwerk mit 16 bis 22 Registern und faßte auf einem Bombarden-Kl. die tonstärksten Register der Orgel zusammen.
Hortschansky, Klaus u. a.: Orgel. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 41848
Zitationshilfe
„tonstark“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tonstark>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tonspur
Tonsprache
Tonskala
Tonsillotomie
Tonsillotom
Tonstärke
Tonstörung
Tonstück
Tonstudio
Tonstufe