topmodisch

Worttrennungtop-mo-disch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, emotional modisch sehr aktuell

Verwendungsbeispiele für ›topmodisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese topmodische Aufmachung sollte einen etwas angstvoll adorierten jungen Mann bestechen, mit dem man, endlich mal, am Turm verabredet war.
Die Zeit, 16.06.1989, Nr. 25
Bei topmodischer Bekleidung können die Kunden im Durchschnitt zwischen 50 und 70 Prozent sparen.
Die Welt, 29.01.2001
Das Sakko von Wayne stammt übrigens nicht aus der Altkleidersammlung - aufgenähte Flicken sind gerade topmodisch!
Bild, 28.11.2005
Die Eisbären-Bosse hatten zur Feier des Tages "topmodische" schwarze Baskenmützen aufgesetzt, bei ihren Profis auf dem Eis hatte allerdings niemand den Hut auf.
Bild, 26.10.1998
Bazin geht davon aus, dass die "topmodische" Winterware in den kommenden zwei Wochen bis auf die letzte Bluse verkauft wird.
Der Tagesspiegel, 31.01.2000
Zitationshilfe
„topmodisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/topmodisch>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Topmodell
Topmodel
Topmeldung
Topmannschaft
Topmanager
topo-
Topoalgie
topogen
Topograf
Topografie