totgesagt

GrammatikAdjektiv
Worttrennungtot-ge-sagt

Typische Verbindungen zu ›totgesagt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›totgesagt‹.

Verwendungsbeispiele für ›totgesagt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kunst im öffentlichen Raum gehört nicht zu Unrecht zu den totgesagten Künsten.
Die Welt, 05.10.2005
Und siehe: die totgesagten Methoden machen den Text spannend aktuell, und plötzlich tönt die alte Geschichte wie neu verwandelt.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.1996
Mit diesem deutschen Präparat ist es damals gelungen, den totgesagten Patienten am Leben zu erhalten.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Als die Beamten vor der Tür standen, öffnete putzmunter die totgesagte Vera M. (51).
Bild, 28.01.2006
Unter diesem schlichten russischen Namen wird niemand den totgesagten Fürstensohn suchen.
Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 204
Zitationshilfe
„totgesagt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/totgesagt>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
totgehen
Totgeglaubte
Totgeburt
Totgeborene
totgeboren
Totgesagte
Totgewicht
tothetzen
Totholz
tothungern