totipotent

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Aussprache
Worttrennungto-ti-po-tent
HerkunftLateinisch, Neulateinisch
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Biologie von Zellen (Lesart 2)   in der Differenzierung (Lesart 1) nocht nicht festgelegt
Beispiele:
In diesem Vierzellstadium [des Embryos] sind alle Zellen noch totipotent. Das heißt: Sie sind noch so jung, dass sie sich theoretisch zu jeder beliebigen Zellform entwickeln konnten. [Spiegel, 05.01.2012 (online)]
Totipotente Stammzellen können sich in alle Zelltypen eines Organismus entwickeln, selbst zu Keimzellen. So kann sich aus einem nur 1.500 Zellen inklusive 50 Stammzellen umfassenden Wurmstück [einer Plattwurmart] ein ganzes Tier regenerieren. [Der Standard, 03.10.2015]
Denn manche Zellen eines achtzelligen Embryos sind in der Lage, zu einem Baby heranzuwachsen, wenn sie vereinzelt werden; diese Zellen heißen »totipotent«, Alleskönner. Vor dem Gesetz genießen sie genauso viel Schutz wie ein Embryo. [Süddeutsche Zeitung, 11.03.2011]
Absurde Folgen hat das Embryonenschutzgesetz bei der Pid (= Präimplantationsdiagnostik). Seit Jahren wird hierzulande darüber gestritten, ob bei einem Embryo noch jede seiner acht oder sechzehn Zellen totipotent sei, also ob sich daraus jeweils noch ein Mensch voll entwickeln könne. [Die Zeit, 07.01.1999, Nr. 2]
Totipotente Zellen können jeden Zelltyp eines Lebewesens bilden. Totipotent ist beispielsweise die befruchtete Eizelle, bei der die Entwicklung beginnt. Die entstehenden Zellen spezialisieren sich zusehends und verlieren dabei immer mehr von der Fähigkeit, verschiedene Zelltypen zu bilden. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 2000 [1999]]
Denn im Gegensatz zu Zellen tierischen Ursprungs sind Pflanzenzellen grundsätzlich »totipotent« – auch bereits differenzierte Zelltypen, beispielsweise aus Wurzel- oder Stengelgewebe, können im Reagenzglas wieder zu undifferenzierten Grundzellen werden […]. [Die Zeit, 01.05.1970, Nr. 18]
Kollokation:
als Adjektivattribut: ein totipotenter Zellverband; totipotente Zellen, Stammzellen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eizelle Embryo Stammzelle Zelle Zellverband pluripotent

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›totipotent‹.

Zitationshilfe
„totipotent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/totipotent>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Toties-quoties-Ablass
tothungern
Totholz
tothetzen
Totgewicht
totkitzeln
totkriegen
totlachen
Totlage
Totlast