totsagen

Grammatik Verb · totsagt, totsagte, hat totgesagt
Aussprache [ˈtoːtzaːgn̩]
Worttrennung tot-sa-gen
Wortzerlegung totsagen
Rechtschreibregeln § 34 (2.2)
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
jmdn. totsagen(fälschlicherweise oder absichtlich) verbreiten, behaupten, dass ein Lebewesen, besonders ein Mensch, nicht mehr lebt
Beispiele:
Als ihr Mann in Moskau totgesagt wird, entdeckt sie [in dem Thriller] auf einer halsbrecherischen Odyssee, daß sie jahrelang mit einem Wolf im Schafspelz zusammengelebt hat. [Frankfurter Rundschau, 19.07.1997]
Heute wissen wir, dass, während die Wälder totgesagt wurden, sich die Waldfläche in Deutschland ausdehnte. [Die Welt, 23.03.2007]
Zwar kennt B[…] den Gesundheitszustand und das Alter dieses Herrn nicht, aber nach einem Sprichwort sollen ja die, die man fälschlicherweise totsagt, noch sehr lange unser Erdendasein teilen. [Berliner Zeitung, 12.06.1956]
Der Staat hatte ihn totsagen wollen mit einem falschen Namen und falschen Papieren[…]. [Schaper, Edzard: Der Henker. Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 573]
2.
übertragen etw. totsagenverbreiten, behaupten, dass etw. nicht mehr gebräuchlich, (wirtschaftlich) nutzlos ist, nicht mehr existiert
Beispiele:
Der deutsche Schlager – man hat ihn totgesagt, verlacht, nicht ernst genommen. [Bild, 10.03.1998]
Der Kampf um die Ehe für alle zeigt übrigens, wie begehrt die Institution immer noch ist, auch wenn manche sie schon totsagen wollen. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.2017]
Die bilateralen Beziehungen zwischen Israel und der Türkei wurden in den vergangenen drei Jahren schon oft totgesagt, hinter den Kulissen […] gab es bisher dennoch weiterhin enge Kontakte in Wirtschaft und Militär. [Der Spiegel, 02.09.2011 (online)]
Oft schon abgeschrieben oder totgesagt, lebt sie [die Nato] […] doch. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.01.2004]
Doch genauso oft, wie man den Fußball totsagte, zog er sich am eigenen Schopf wieder aus dem Sumpf: Favoriten strauchelten, Aufsteiger wurden Deutsche [sic!] Meister … [Der Spiegel, 22.12.2003 (online)]
Tausendmal totgesagt, findet der Drahtesel immer wieder neue Anhänger, die ihn mit Begeisterung und viel Phantasie zu nutzen wissen. [Van der Plas, Rob: Das Fahrrad. Ravensburg: Maier 1989, S. 8]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›totsagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›totsagen‹.

Zitationshilfe
„totsagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/totsagen>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
totreiten
Totreife
totreden
totrasen
totrackern
totsaufen
totschämen
totschießen
Totschlag
totschlagen