tottreten

Alternative Schreibung tot treten
Grammatik Verb
Worttrennung tot-tre-ten ● tot tre-ten
Wortzerlegung tottreten
Rechtschreibregeln § 34 (2.1)
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
einen Käfer tottreten (= unter die Füße treten und so töten)
in dem unbeschreiblichen Gedränge hätte man beinahe ein Kind totgetreten

Thesaurus

Synonymgruppe
kaputt treten · tottreten (Insekt) · ↗zertreten  ●  ↗kaputttreten  ugs.
Oberbegriffe
  • auslöschen · ↗ermorden · ↗killen · ↗meucheln · tot... · ↗umbringen · ums Leben bringen  ●  (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden  fig. · (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ins Jenseits befördern  fig. · ↗töten (absichtlich)  Hauptform · zum Schweigen bringen  fig. · zur Strecke bringen  fig. · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · ↗abmurksen  ugs. · ↗abservieren  ugs., salopp, fig. · ↗ausknipsen  ugs., fig., salopp · ↗entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs., fig. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · ↗kaltmachen  ugs. · ↗totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs., fig. · ↗umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›tottreten‹, ›tot treten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tottreten‹.

Verwendungsbeispiele für ›tottreten‹, ›tot treten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Scheinbar war er klein wie die anderen, aber er tat gut daran, sich vorsichtig zu bewegen, um niemanden totzutreten.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 14
Aber das sind nicht einfach „Tiere“, die man tottreten sollte.
Die Zeit, 19.07.1968, Nr. 29
Wenn doch von Zeit zu Zeit ein Baby lebendig auf die Welt kam, haben die Wärter es totgetreten.
Die Welt, 29.10.2003
Nur ein paar kleine Kinder liegen vor der Treppentür, totgetreten oder erdrückt.
Heym, Georg: Der Dieb. In: Deutsche Literatur, Berlin: Directmedia Publ. 1998 [1911], S. 10715
Rudolf hat also jemanden zusammengeschlagen, fast totgeschlagen oder vielmehr totgetreten.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 215
Zitationshilfe
„tottreten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tottreten>, abgerufen am 14.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tottrampeln
Töttchen
Totstellreflex
totstechen
totspritzen
tottrinken
Tötung
Tötungsabsicht
Tötungsdelikt
Tötungsfabrik