tränenerstickt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungträ-nen-er-stickt
formal verwandt mitersticken
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben von der Stimme   durch nur mit Mühe zurückgedrängtes Weinen stockend und nicht klar

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stimme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tränenerstickt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich weiß, wie das ist ", sagte er mit tränenerstickter Stimme.
Die Welt, 24.11.2001
Er sei bereit, für seine Verbrechen zu sterben, sagte er mit tränenerstickter Stimme.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1999
Charly muss in den Wald gelaufen sein ", erzählt sie mit tränenerstickter Stimme.
Bild, 29.11.2003
Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll ", sagte sie mit tränenerstickter Stimme bei der Siegerehrung.
Der Tagesspiegel, 26.01.2002
Mit tränenerstickter Stimme bat er den Vorsitzenden, ihm zu gestatten, der Verhandlung gegen seine Kinder beiwohnen zu dürfen.
Friedländer, Hugo: Das Räuberwesen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 8013
Zitationshilfe
„tränenerstickt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tränenerstickt>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tränendrüsenentzündung
Tränendrüse
tränenblind
tränenbenetzt
Tränenbein
tränenfeucht
Tränenfluß
Tränenflut
Tränengas
Tränengasbombe