tränenerstickt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung trä-nen-er-stickt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben von der Stimme   durch nur mit Mühe zurückgedrängtes Weinen stockend und nicht klar

Typische Verbindungen zu ›tränenerstickt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tränenerstickt‹.

Verwendungsbeispiele für ›tränenerstickt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sei bereit, für seine Verbrechen zu sterben, sagte er mit tränenerstickter Stimme. [Süddeutsche Zeitung, 04.03.1999]
Ich weiß, wie das ist ", sagte er mit tränenerstickter Stimme. [Die Welt, 24.11.2001]
Sie stand offenbar unter Schock und konnte, tränenerstickt, kaum reden. [Die Welt, 10.03.2004]
Es sei Zeit für eine Veränderung, weil die letzten Jahre so viel Kraft gekostet hätten, sagte der 41‑Jährige mit tränenerstickter Stimme. [Die Zeit, 13.04.2011 (online)]
Dann sei man schutzlos allen Verdächtigungen ausgesetzt, jammert Herr L. mit tränenerstickter Stimme. [Die Zeit, 08.05.1995, Nr. 19]
Zitationshilfe
„tränenerstickt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tr%C3%A4nenerstickt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tränenblind
tränenbenetzt
tränen
trällern
trägerlos
tränenfeucht
tränenlos
tränennass
tränenreich
tränenselig