Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

trübetümpelig

Grammatik Adjektiv
Nebenform trübetümplig
Aussprache 
Worttrennung trü-be-tüm-pe-lig ● trü-be-tümp-lig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich trübsinnig, trübselig; trübe
Zitationshilfe
„trübetümpelig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tr%C3%BCbet%C3%BCmpelig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
trüben
trübe Tasse
trübe
trüb
tröten
trübetümplig
trübgelb
trübrot
trübselig
trübsinnig