traktieren

Grammatik Verb · traktiert, traktierte, hat traktiert
Aussprache 
Worttrennung trak-tie-ren
Wortbildung  mit ›traktieren‹ als Erstglied: traktabel
Herkunft aus tractārelat ‘behandeln, betreiben, sich mit etw. beschäftigen, bearbeiten, untersuchen, überdenken’, eigentlich ‘(herum)schleppen, -ziehen’ < traherelat ‘ziehen, schleppen’
eWDG

Bedeutungen

1.
jmdn. schlecht behandeln
Beispiele:
er hat ihn, das Tier mit Fußtritten, Schlägen, mit dem Stock traktiert
jmdn. mit Vorwürfen, Beleidigungen traktieren
daß er ... heute wie ein Nichts, wie ein belangloser Handlanger traktiert worden ist [ ZuchardtStunde445]
jmdn. plagen, quälen
Beispiele:
er traktiert sie ständig
die weißen Buchstaben von der Tafel, mit denen ich die Jungen nun schon drei Wochen lang traktieren muß [ SchallückReineke255]
2.
veraltend jmdn. mit etw. (Auserlesenem) reichlich bewirten
Beispiel:
er hat sie mit Wein, Torte, Kaffee und Kuchen traktiert
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Traktat · traktieren
Traktat n. m. ‘(kurze, wissenschaftliche) Abhandlung, (religiöse) Flugschrift, Übereinkunft, Vertrag’, entlehnt (14. Jh.) aus lat. tractātus ‘Behandlung, Beschäftigung, Erörterung, Abhandlung, Überlegung’, mlat. auch ‘Sendschreiben, Vertrag’, einer Substantivbildung zu lat. tractāre ‘behandeln, betreiben, sich mit etw. beschäftigen, bearbeiten, untersuchen, überdenken’, eigentlich ‘(herum)schleppen, -ziehen’, Intensivum zu lat. trahere (tractum) ‘ziehen, schleppen’ (s. trachten). traktieren Vb. ‘(schlecht) behandeln, plagen, quälen, ein Thema abhandeln, verhandeln, (üppig) bewirten’ (15. Jh.), aus lat. tractāre (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) zusetzen · hänseln · necken · plagen · quälen · sticheln · traktieren · zu schaffen machen  ●  zwicken und zwacken  fig. · auf die Schippe nehmen  ugs. · aufziehen  ugs. · piesacken  ugs. · triezen  ugs. · utzen  ugs. · uzen  ugs. · vexieren  geh., veraltet · ärgern  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(auf jemanden) einwirken · (jemandem) gut zureden · (jemanden) traktieren · einreden (auf jemanden)  ●  (auf jemanden) mit Engelszungen einreden  fig., variabel · zu überreden versuchen  Hauptform · (jemandem) in den Ohren liegen (mit)  ugs. · (jemandem) zureden wie einem kranken Gaul  ugs. · (jemanden) bereden  geh., veraltet · (jemanden) beschwatzen  ugs. · (jemanden) beschwätzen  ugs., süddt. · (sich) Fransen an den Mund reden  ugs., sprichwörtlich · (sich) den Mund fusselig reden  ugs., sprichwörtlich · (so lange) belatschern (bis)  ugs. · beackern  ugs. · bearbeiten  ugs. · beknien  ugs., fig. · bequatschen  ugs. · besabbeln  ugs. · breitschlagen (wollen)  ugs., fig. · herumkriegen wollen  ugs. · immer wieder anfangen von  ugs. · immer wieder ankommen mit  ugs. · rumkriegen (wollen)  ugs. · überreden (wollen)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(auf jemanden) eindringen · (jemandem) zusetzen · (jemanden) drängen (zu) · (jemanden) in Bedrängnis bringen · bedrängen · befallen · beknien · drangsalieren · im Nacken sitzen · löchern · traktieren · unter Druck setzen  ●  (in jemanden) dringen  geh., veraltet · (jemandem) auf den Pelz rücken  ugs. · (jemandem) auf die Pelle rücken  ugs. · (jemandem) die Hölle heiß machen  ugs. · belagern  ugs. · bitteln und betteln  ugs. · keine Ruhe geben  ugs. · nicht in Ruhe lassen (mit)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›traktieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›traktieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›traktieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch dann fangen sie an, ihr eigentliches Opfer zu traktieren.
Die Zeit, 27.06.2005, Nr. 26
Dennoch traktiert er seine Gäste nur vorsichtig mit den Extremen der neuen spanischen Küche, fügt behutsam italienische Elemente ein.
Der Tagesspiegel, 07.11.2004
Statt uns mit seinen Fragen zu traktieren, wischt er mehrmals über den blanken Tisch.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 67
Und würde er sich je so weit herablassen, mit einem schwedischen Edelmanne zu traktieren?
Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 1016
Schon fingen sie an, sich untereinander mit Stichelreden zu traktieren.
Ganghofer, Ludwig: Der Dorfapostel, Stuttgart: Adolf Bonz 1917 [1900], S. 79
Zitationshilfe
„traktieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/traktieren>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traktätchen
Traktat
Traktarianismus
Traktandum
Traktandenliste
Traktion
Traktionskontrolle
Traktor
Traktorenbau
Traktorenbrigade