trallala

Grammatik Ausruf
Aussprache [ˈtʀalala]
Worttrennung tral-la-la
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

oft am Anfang oder Ende eines Liedes stehend; als Ausdruck fröhlichen Singens ohne Worte

Verwendungsbeispiele für ›trallala‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Fernsehen weichen die Golf-Sondersendungen allmählich dem normalen Programm, Tennis und Trallala verdrängen den Krieg.
Die Zeit, 18.02.1991, Nr. 07
Gott braucht deine Hände, damit er was tun kann, trallala, schubeschubedu, uh yeah.
Die Zeit, 05.10.2012, Nr. 40
Zitationshilfe
„trallala“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/trallala>, abgerufen am 23.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tralla
Tralje
Tralala
Traktus
Traktur
trallalala
trällern
Tram
Trambahn
Trambahnhaltestelle