Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

transalpin

Grammatik Adjektiv
Worttrennung trans-al-pin
Wortzerlegung trans- alpin
Wortbildung  mit ›transalpin‹ als Erstglied: transalpinisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von Rom aus gesehen   jenseits der Alpen (gelegen)

Typische Verbindungen zu ›transalpin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›transalpin‹.

Verwendungsbeispiele für ›transalpin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die anscheinend genetisch bedingte transalpine Sehnsucht der Deutschen befriedigt er auf seine Weise wunderbar. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.2003]
Damit aus dem transalpinen Zusammentreffen Begegnungen werden, braucht es allerdings mehr. [Süddeutsche Zeitung, 30.04.2002]
Befördert werden die Ängste vor der germanischen Übernahme auch aufgrund bestimmter Erfahrungen mit dem transalpinen Führungspersonal. [Der Tagesspiegel, 06.02.2000]
Die transalpine Renaissance trägt seit etwa 1530 manieristischen Charakter, begünstigt durch die Affinität des Stils zur Gotik. [Hager, W.: Manierismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11244]
Seit es ein Nachtfahrverbot für Lastkraftwagen gibt, ist es an der transalpinen Asphaltrennbahn ruhiger geworden, auf den Bergen hingegen nicht. [Die Zeit, 01.03.1991, Nr. 10]
Zitationshilfe
„transalpin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/transalpin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
transaktional
trans-
trans
tranquillo
tranquillamente
transalpinisch
transatlantisch
transdermal
transdisziplinär
transeunt