Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

transdisziplinär

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung trans-dis-zi-pli-när · trans-dis-zip-li-när

Typische Verbindungen zu ›transdisziplinär‹ (berechnet)

Ansatz Forschung Geschlechterstudie

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›transdisziplinär‹.

Verwendungsbeispiele für ›transdisziplinär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Indem man Quellen digitalisiert und wissenschaftlich aufbereitet, sie um weitere Quellen ergänzt, ergibt sich eine völlig neue transdisziplinäre Forschung. [Die Zeit, 29.06.2009, Nr. 26]
Die Wissenschaft vom Altern und vom Alter kann nur transdisziplinär erforscht werden. [Die Welt, 19.07.2005]
Sie arbeitet an einem Konzept, das "dezentral und transdisziplinär" angelegt ist. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2000]
Mich hat an dem Thema gereizt, dass ich transdisziplinär arbeiten konnte – es berührt die Philosophie und Medizin und Soziologie. [Der Tagesspiegel, 23.09.2001]
Der vom einzelnen nicht mehr überschaubaren Zersplitterung der Welt entspricht die fragmentarische Denkstruktur ebenso wie eine transdisziplinäre Darstellungsweise. [konkret, 1988]
Zitationshilfe
„transdisziplinär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/transdisziplin%C3%A4r>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
transdermal
transatlantisch
transalpinisch
transalpin
transaktional
transeunt
transeuropäisch
transferabel
transferierbar
transferieren