Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

transitiv

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung tran-si-tiv
Wortbildung  mit ›transitiv‹ als Erstglied: transitivieren  ·  mit ›transitiv‹ als Letztglied: intransitiv  ·  mit ›transitiv‹ als Grundform: Transitivität
Herkunft aus gleichbedeutend (verbum) trānsitīvumspätlat
eWDG

Bedeutung

Sprachwissenschaft zielend, ein Akkusativobjekt fordernd
in gegensätzlicher Bedeutung zu intransitiv
Beispiel:
›essen‹, ›kaufen‹, ›besitzen‹ sind transitive Verben
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

transitiv · intransitiv
transitiv Adj. in der Sprachwissenschaft für Verben, die ein Akkusativobjekt verlangen (Anfang 19. Jh.), hervorgegangen aus dem von römischen Grammatikern gebildeten und bis ins 19. Jh. auch in dt. Grammatiken üblichen Terminus spätlat. verbum trānsitīvum, eigentlich ‘auf das Objekt hinüberweisendes Verb’, zu lat. trānsīre (trānsitum) ‘hinüber-, hindurch-, vorbeigehen’. Dazu das Antonym intransitiv Adj. für Verben, die kein Akkusativobjekt nach sich ziehen (Anfang 19. Jh.), spätlat. verbum intrānsitīvum.

Thesaurus

Synonymgruppe
transitiv · zielend

Typische Verbindungen zu ›transitiv‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›transitiv‹.

Verwendungsbeispiele für ›transitiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Schreiben und Sperren einzelner Objekte oder transitiv aller referenzierten Objekte ist möglich. [C’t, 1997, Nr. 5]
Der transitive Gebrauch bedeutete die Entlassung des Sohns aus der Verfügungsgewalt des römischen Vaters. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.1999]
Wir gebrauchen den Ausdruck Entfernung in einer aktiven und transitiven Bedeutung. [Heidegger, Martin: Sein und Zeit, Tübingen: Niemeyer 1986 [1927], S. 98]
Solange die Arbeit an einer Sache direkt und transitiv darauf gerichtet, die Sache dann also bearbeitet wird, ist dagegen nichts einzuwenden. [Die Zeit, 17.12.1982, Nr. 51]
Im Dänischen übernahmen unter dem Einfluß des Englischen intransitive Verben eine transitive Funktion. [Süddeutsche Zeitung, 10.07.1999]
Zitationshilfe
„transitiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/transitiv>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
transitieren
transistorisieren
transigieren
transient
transhumant
transitivieren
transitorisch
transkontinental
transkribieren
transkristallin